Gefüllte Paprika und gefüllte Tomaten („Gemista“)


Zutaten für sechs Portionen:
10 Tomaten
4 grüne Paprika
2 mittelgrosse Zwiebeln
3 mittelgrosse Kartoffeln
250 g oder 12 EL Reis
50 g Pinienkerne
3 EL Petersilie
3 EL frische Minze
Weisser Zucker
250 ml Olivenöl
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer

Gefüllte Paprika und gefüllte Tomaten („Gemista“)

Zubereitung:
Kartoffeln und Zwiebeln schälen mit viel Wasser abspülen. Gut abtropfen.
Spülen Sie den Reis mit Wasser und lassen Sie ihn ebenfalls abtropfen. Stellen Sie zwei der zehn Tomaten beiseite.
Gehen Sie die verbleibenden 8 Tomaten an: Öffnen Sie mit einem Messer den Deckel über der Tomate (beim Strunk).
Es spielt keine Rolle, ob der Deckel am Rest der Tomate befestigt bleibt oder nicht da es das Endergebnis nicht beeinflusst.
Entfernen Sie mit einem grossen Löffel und kreisenden Bewegungen das innere Fleisch der Tomate und legen Sie es in eine Schüssel.
Wiederholen Sie den gleichen Vorgang für die anderen sieben Tomaten. Drehen Sie die ausgehölten Tomaten um, so dass sie auf der offenen Seite liegen.
Öffnen Sie auf die gleiche Weise die Deckel der Paprika und entfernen Sie alle inneren Samen.
Die restlichen zwei Tomaten im Mixer zusammen mit dem Fleisch von den ausgehölten Tomaten pürieren.
Die Zwiebel mit einer Raffel reibeln oder in einem Küchengerät zerkleinern, Petersilie und Minze hacken.
Schneiden Sie nun die Kartoffeln in die gewünschte Form und Größe. Erhitzen Sie eine grosse Antihaftpfanne auf mittlere bis hohe Hitze.
Die gehackte Zwiebel hinzufügen und mit Wasser bedecken.
Kochen, bis das Wasser vollständig verdunstet ist und dann die Hälfte des Olivenöls zusammen mit den Pinienkernen dazugeben.
Gefüllte Paprika und gefüllte Tomaten („Gemista“)
Kurzbraten und den Reis zusammen mit den gehackten Kräutern hinzufügen.
Weitere zwei bis drei Minuten weiterbraten, dann einen Teil des Tomatenpüree beigeben, eine Menge die zwei Tomaten entspricht übriglassen.
Mit Salz und Pfeffer würzen, 1 TL Zucker hinzufügen und bei mittlerer bis hoher Hitze kochen bis die Flüssigkeiten in der Pfanne verdunstet sind.
Nehmen Sie die Pfanne vom Herd. Denken Sie daran, dass der Reis zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig gekocht sein sollte.
Der Reis wird später durch das Tomatenpüree fertiggekocht werden.
Würzen Sie die Tomaten und Paprika im Inneren mit Salz und Pfeffer.
Bestreuen Sie nur die Tomaten mit etwas Zucker.
Füllen Sie die Tomaten und Paprika mit Reis, ohne fest zu drücken und stellen Sie sicher, dass sie jeweils etwa zu ¾ gefüllt sind.
Setzen Sie die Deckel auf das Gemüse und legen Sie es mit den Kartoffeln in ein hohes Backofenblech oder Gratinform.
Die Kartoffeln mit den Tomatenpüree beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.
Verteilen Sie das restliche Olivenöl auf den Kartoffeln, den Tomaten und den Paprika.
Backen Sie alles im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) für eine Stunde bei 200° C.
Die gefüllten Tomaten und Paprika sind fertig.
Guten Appetit.
Gefüllte Paprika und gefüllte Tomaten („Gemista“)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.