Zutaten für c.a. 4-5 Portionen:
1 kg Kalbfleisch (zum Beispiel Brust, Hals oder Hochrippe)
500 ml Rotwein
500 ml Rinder- oder Hühnerbrühe (für das Rezept klicken Sie hier oder hier)
250 g kleine weisse Pilze
3 Karotten
3 Knoblauchzehen
2 mittelgrosse Zwiebel
200 g Speck oder geräuchertes Schweinefleisch
6 Zweige Thymian
1 EL Tomatenmark
2 TL Zucker
Olivenöl
Mehl
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Das Gemüse bei Bedarf schälen, waschen und gut abtropfen lassen. Den Speck (oder das geräucherte Schweinefleisch) in Würfel,
die Zwiebeln, die Karotten grob hacken und die Knoblauchzehen zerdrücken. Schneiden Sie das Kalbfleisch in grosse Würfel. Bemehlen Sie das
portionierte Kalbfleisch und klopfen Sie das überschüssige Mehl ab. Stellen Sie einen Topf auf mittlere Hitze.
Fügen Sie den Speck hinein und braten Sie ihn an. Nehmen Sie dann den Speck aus dem Topf, aber lassen Sie das Fett in der Pfanne.
Fügen Sie das Kalbfleisch hinzu und braten Sie es von allen Seiten gut an, so dass sich die Fasern schliessen.
Das Kalbfleisch aus dem Topf nehmen und zum Speck (oder dem geräucherten Schweinefleisch) geben.
Die gehackte Zwiebel zusammen mit den gehackten Karotten und Knoblauchzehen in den Topf geben.
Falls das Fett zum Braten nicht ausreicht, etwas Olivenöl hinzufügen. Mit einem Holzlöffel mischen, bis die Zwiebeln glänzen.
Fügen Sie das Tomatenmark hinzu und braten Sie alles noch eine halbe Minute. Erhöhen Sie die Hitze und legen Sie das Kalbfleisch
und den Speck (oder das geräucherte Schweinefleisch) in den Topf zurück. Fügen Sie Rotwein hinzu.
Mit einem Holzlöffel alle Zutaten vom Boden des Topfes lösen, die daran haften, damit die Sauce später einen intensiveren Geschmack erhält.
Warten Sie, bis der Wein stark einkocht und flambieren Sie dann. Sobald keine Flamme mehr zu sehen ist, geben Sie 500 ml Brühe, 500 ml Wasser
und ein paar Zweige Thymian dazu. Der Inhalt des Topfes muss sehr gut mit Flüssigkeiten bedeckt sein.
Sobald er wieder kocht, senken Sie die Hitze auf mittlere Stufe und kochen Sie den Inhalt 1 Stunde ohne Deckel auf dem Topf.
Das Weichkochen dieses Kalbsstücks dauert normalerweise etwa 1,5 Stunden. Das hängt natürlich immer von der Qualität ab, das heisst
dass zu Unterschieden kommen kann. Stellen Sie eine Antihaftpfanne auf und erhitzen Sie sie auf mittlerer Hitze
Fügen Sie 4-5 Esslöffel Olivenöl hinein und braten Sie die Pilze von allen Seiten scharf an. Nehmen Sie danach Pilze aus der Pfanne.
Nachdem der Topf mit dem Kalbfleisch etwa 1 Stunde gekocht hat, würzen Sie es mit Salz und Pfeffer und geben nun die gebratenen
Pilze und den Zucker hinzu. Mit einem Holzlöffel alles gut mischen, damit sich die Aromen gut verteilen können.
Lassen Sie den Topfinhalt weiterköcheln bis die Sauce eindickt und das Fleisch weich wird und nicht im Topf klebt.
Nehmen Sie den Topf vom Herd. 15 – 20 Minuten warten und dann servieren.
Das Kalbfleisch mit Gemüse, Pilzen und Rotweinsauce ist fertig.
Guten Appetit.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: