Kichererbsen mit marinierten Karotten und Tahini


Zutaten für die Kichererbsen mit marinierten Karotten und Tahini:
250 g gekochte Kichererbsen ohne Haut
3 mittelgrosse Karotten
1 mittelgrosse rote Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
1 Knoblauchzehe
Salbeiblätter
2 Esslöffel Tahini
4 Esslöffel Wasser
2 Esslöffel Zitronensaft
150 ml Reisessig
3 Esslöffel brauner Zucker
Frisch gemahlener Kreuzkümmel
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Olivenöl

Kichererbsen mit marinierten Karotten und Tahini

Zubereitung:
Den Reisessig mit dem braunen Zucker sehr gut verrühren, bis sich der Zucker vollständig im Essig aufgelöst hat.
Giessen Sie die Mischung in ein Glas oder einen ähnlichen Behälter. Die Karotten schälen und mit reichlich Wasser abspülen.
Schneiden Sie die Karotten mit einer Mandoline (Scheibenreibe) oder einem Messer in sehr dünne, lange Scheiben.
gleichmässig mit etwas Salz bestreuen und dann für 15-20 Minuten in ein Sieb geben.
Die Karotten mit reichlich Wasser abspülen und in die Mischung aus Essig und braunem Zucker legen.
Die Karotten über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Am Vorabend sollten Sie die Kichererbsen ausserdem in reichlich Wasser einweichen,
damit Sie sie am nächsten Tag kochen können. Es besteht auch die Möglichkeit, fertig gekochte Kichererbsen zu kaufen.
Die Kichererbsen bis zur gewünschten Garstufe kochen, in ein Sieb abgiessen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
Die Karottenscheiben aus der Marinade gut abseihen.  Das Tahini mit dem Wasser, der zerdrückten Knoblauchzehe und dem Zitronensaft
in einer Schüssel vermischen. Mit etwas Salz bestreuen und  sehr gut mischen. Die gekochten Kichererbsen in eine Schüssel geben und
die marinierten Karotten, die Salbeiblätter, und die Hälfte der roten Zwiebel hinzufügen. Mit etwa ½ Teelöffel Kreuzkümmel und frisch
gemahlenem Pfeffer bestreuen und mit 1½ Esslöffel Olivenöl beträufeln. Alle Zutaten sehr gut mischen. Die Tahinisauce zu den Kichererbsen
geben und mischen. Die Kichererbsen servieren und mit der restlichen roten Zwiebel und etwas Kreuzkümmel bestreuen.
Die Kichererbsen mit marinierten Karotten und Tahini sind fertig.
Guten Appetit!

Kichererbsen mit marinierten Karotten und Tahini

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neun − 6 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.