Pilzpastete mit Blätterteig


Zutaten
1 Blätterteig (rechteckig)
700 gr verschiedene frische Pilze
4 EL Petersilie
3 – 4 EL geriebener Käse Ihrer Wahl
1 Ei (zum Bestreichen)
1 grosse Zwiebel
Olivenöl
Butter
Thymian
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer
Backpapier

Pilzpastete mit Blätterteig

Zubereitung:
Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 ° C (Ober- und Unterhitze) auf.
Reinigen Sie die Pilze mit einem Handtuch oder einer weichen Bürste
falls erforderlich. Waschen Sie sie nicht mit Wasser, weil die Pilze das Wasser aufnehmen und dann schlechter
gebacken werden können. Wenn Sie sich dennoch entscheiden, die Pilze mit Wasser zu waschen, müssen Sie
sicherstellen, dass Sie sie danach sehr gut trocknen. Petersilie abspülen und gut trocknen.
Zwiebel schälen und mit viel Wasser abspülen. Petersilie, Zwiebel und Pilze in der gewünschten Form und Größe hacken.
Ich persönlich habe drei Pilzsorten ausgewählt (Portobello, braune und weisse Champignons,  die ich grob gehackt habe).
Das Ei gut schlagen und den Käse, den Sie gewählt haben mit einer Raffel fein reiben.

Pilzpastete mit Blätterteig

Stellen Sie eine Antihaftpfanne auf mittlere bis hohe Hitze. Olivenöl in die Pfanne geben und ½ EL Butter hinzufügen.
Fügen Sie die Pilze zusammen mit der gehackten Zwiebel hinzu. Gut braten, bis die gesamte Flüssigkeit aus der Pfanne verdunstet ist.
Bei Bedarf etwas mehr Olivenöl oder Butter hinzufügen. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd.
Den geriebenen Käse, 1 TL Thymian und gehackte Petersilie hinzufügen, sowie Salz und frisch gemahlenen Pfeffer.
Gut mischen, um die Aromen gleichmäßig zu verteilen. Backpapier auf einem Backblech legen.
Das Blätterteigblatt längsseitig in zwei gleichlange Teile schneiden.
Legen Sie die Blätterteigblätter auf das Backpapier und lassen Sie dazwischen einen kleinen Spalt.
Die Blätter mit geschlagenem Ei bestreichen und mit Salz und Pfeffer leicht bestreuen.
Verteilen Sie die Pilzmischung gleichmäßig auf dem Blätterteig und lassen Sie dabei ungefähr zwei Zentimeter auf jeder Seite des Teigs frei.
Dort wo die Pilze platziert sind, geht der Blätterteig nicht auf. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es nicht gebacken wird.
Mein Vorschlag ist ein Rand von 2 cm, natürlich können Sie das anders machen. Sie können die Mischung nach Belieben auf dem Teig verteilen.
In den Ofen geben und bei 200 ° C (Ober- und Unterhitze) in der Offenmitte backen, bis die Pilzkuchen gleichmäßig gebräunt sind.
Nehmen Sie das Blech aus dem Ofen. Die Pilzpastete mit Blätterteigblatt ist fertig.
Guten Appetit.
Pilzpastete mit Blätterteig

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 3 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.