ΜΠΑΡΕΣ ΜΕ ΜΕΛΙ ΣΟΥΣΑΜΙ ΚΑΙ ΦΟΥΝΤΟΥΚΙΑ ΧΩΡΙΣ ΖΑΧΑΡΗ


Zutaten:
225 g Sesam
300 g Honig
200 g nicht geröstete Haselnüsse
1 Schale von einer Orange

ΜΠΑΡΕΣ ΜΕ ΜΕΛΙ ΣΟΥΣΑΜΙ ΚΑΙ ΦΟΥΝΤΟΥΚΙΑ ΧΩΡΙΣ ΖΑΧΑΡΗ
Zubereitung:
Die Haselnüsse in einem Küchengerät grob hacken, eine Handvoll Haselnüsse aufsparen.
Beachten Sie, dass die Haselnüsse nicht alle gleich zerkleinert werden. Es ist in Ordnung, wenn es grössere und kleinere Stücke gibt.
Stellen Sie eine Antihaftpfanne auf mittlere Hitze.
Sobald die Hitze erreicht ist, rösten Sie die Sesamkörner in der Pfanne vorsichtig, damit sie nicht schwarz werden.
Sie sollten goldfarben sein und nicht dunkel. Sammeln Sie die Sesamkörner danach in einer Schale.
Nun geben Sie die Haselnüsse in der gleichen Pfanne, noch immer auf mittlerer Hitze. Rösten Sie auch diese.
Fügen Sie nun die gerösteten Haselnüsse in die Schale mit den Sesamkörnern hinzu.
Erhöhen Sie nun leicht die Hitze der Pfanne und geben Sie den Honig und die geriebene Schale einer Orange in die Pfanne.
Warten Sie bis der Honig Blasen zeigt und leicht schwillt. Lassen Sie es etwa eine halbe Minute köcheln und mischen Sie dann die gerösteten
Sesamkörner und Haselnüsse mit einem Spachtel darunter. So lange kochen lassen bis nur wenig vom flüssigen Honig sichtbar bleibt.
Nehmen Sie die Pfanne vom Kochfeld und warten Sie ein paar Minuten, damit die Mischung leicht abkühlen kann und fest wird.
Das wird Ihnen helfen, die Mischung einfacher zu verteilen. Geben Sie die Mischung auf ein Backpapier und verteilen Sie die Mischung
gleichmässig darauf, so dass sie eine rechteckige Form erhalten. Die Höhe können Sie nach eigenem Gutdünken wählen.
Decken Sie die Mischung mit einem zweiten Backpapier ab und rollen Sie die Mischung von oben gleichmässig mit einer Teigrolle.
Nehmen Sie nun das obere Backpapier weg und warten Sie bis die Mischung komplett abgekühlt ist.
Jetzt können Sie die Riegel in der gewünschten Grösse zuschneiden.
Die Riegel mit Honig, Sesam und Haselnüssen sind fertig.
Guten Appetit.
ΜΠΑΡΕΣ ΜΕ ΜΕΛΙ ΣΟΥΣΑΜΙ ΚΑΙ ΦΟΥΝΤΟΥΚΙΑ ΧΩΡΙΣ ΖΑΧΑΡΗ

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 − sechzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.