Spaghetti mit Speck und Sahne


Zutaten für 2 Portionen:
240 g Spaghetti
150 g Speck
15 g Butter
1 kleine Knoblauchzehe
1 kleiner Schuss Weisswein
240 ml Sahne 35% Fettgehalt
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Frisch geriebener Parmesan

Spaghetti mit Speck und Sahne

Zubereitung:
Die Spaghetti bis zur gewünschten Festigkeit kochen und sehr gut abtropfen lassen. Die Nudeln mit ein wenig Sonnenblumen- oder Olivenöl beträufeln
und gut mischen, damit das Öl gleichmässig verteilt wird. Den Knoblauch pressen oder fein hacken. Wenn Sie nur dünne Speckscheiben finden,
sollten Sie diese vermeiden und stattdessen geräucherten Speck verwenden, den man auch in dickere Scheiben schneiden kann.
Diese Scheiben sollten für dieses Rezept nicht dicker als 0,5 cm sein. Stellen Sie eine Bratpfanne mit Antihaftbeschichtung auf mittlerer
Stufe und warten Sie, bis sie heiss ist. Die Butter zusammen mit den Speckwürfeln in die Pfanne geben und die beiden
Zutaten miteinander gut vermischen. Sobald die Speckwürfel leicht gebräunt sind, fügen Sie den Knoblauch hinzu und braten Sie alle Zutaten weiter an.
Sobald die Zutaten alle gebräunt sind, löschen Sie mit dem Weisswein ab. Warten Sie, bis der Wein verdunstet ist und geben
Sie dann die Sahne in die Pfanne. Schmecken Sie mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer ab und stellen Sie die Höchsttemperatur ein.
Warten Sie bis die Sahne gut kocht und geben Sie dann die bereits gekochten Spaghetti in die Pfanne dazu. Mischen Sie alles gut durch
und geben Sie 1 EL geriebenen Parmesan darüber. Warten Sie bis die Sahne eingedickt, aber nicht zu fest geworden ist.
Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und servieren Sie die Spaghetti mit weiterem, frisch geriebenen Parmesan.
Die Spaghetti mit Speck und Sahne sind fertig.
Guten Appetit!

Spaghetti mit Speck und Sahne

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 + 17 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.