Tomatensauce


Zutaten:
800 g Pelati aus der Dose
1 mittelgrosse Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 TL Zucker
3 TL Oregano
3 TL Basilikum
3 TL Thymian
Olivenöl
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer

Tomatensauce

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch schälen, waschen und gut abtropfen lassen; danach auf einem groben Reibemesser reiben oder in einer Küchenmaschine
zerkleinern. Die Pelati-Tomaten mit einem Mixer pürieren. Geben Sie Olivenöl auf den Boden eines Topfes und stellen Sie ihn auf mittlere Hitze.
Geben Sie die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch hinein und braten Sie sie, bis sie weich sind. Fügen Sie die pürierten Tomaten hinzu und mischen
Sie alles gut durch. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich mit dem Holzlöffel umrühren.
Gegen Ende des Kochvorgangs die Kräuter, den Zucker hinzufügen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.
Die Zuckermenge ist relativ, da sie dazu dient, das saure Element des Geschmacks der Tomatensauce auszugleichen.
Das bedeutet, dass Sie nach Bedarf hinzufügen können. Sobald die 15 Minuten abgelaufen sind, nehmen Sie den Topf vom Herd.
Die Tomatensauce ist fertig. Neben Pasta eignet sich diese Sauce ideal für Pizza und bietet einen wunderbar ausgeglichenen Geschmack.
Guten Appetit.

Tomatensauce

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 − 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.